ED Erocenter - AGB

AGB

 
 

(1) Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen sind Inhalt des Nutzungsverhältnisses zwischen Udo Opfermann (Betreiber) und den Nutzern der Online-Angebote (Nutzer). AGB des Nutzers werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn der Betreiber ausdrücklich schriftlich zustimmt. Mit der Anmeldung des Nutzers zum jeweiligen Service (d.h. mit dem Abschicken eines Antrags auf Erstellung einer Zugangsberechtigung (Account-Öffnung) und mit dem Einloggen in die Plattform des jeweiligen Service akzeptiert der Nutzer die Nutzungsbedingungen.

(2) Die Services richten sich ausschließlich an Verbraucher im Sinne von § 13 BGB. Die Nutzung der Services zu Erwerbszwecken oder sonstigen gewerblichen Zwecken ist ausgeschlossen. Nutzungsberechtigt sind alle Personen, die zum Zeitpunkt der Anmeldung das 18. Lebensjahr vollendet haben. Minderjährige sind nur dann nutzungsberechtigt, wenn das Einverständnis des gesetzlichen Vertreters vor der Anmeldung zum Spiel vorliegt.

(3) Mit der Anmeldung zum Service versichert der Nutzer ausdrücklich seine Volljährigkeit und Geschäftsfähigkeit bzw. - bei Minderjährigen - das Vorliegen der Zustimmung des gesetzlichen Vertreters.

(4) Das Nutzungsverhältnis beginnt mit der Anmeldung des Nutzers zu dem jeweiligen Service des Betreibers und durch die Annahme der Anmeldung durch den Betreiber durch die Erstellung einer Zugangsberechtigung (Account). Es endet mit der Kündigung des Nutzers, etwa durch Löschung seines Accounts, oder durch Sperrung oder Löschung des Accounts durch den Betreiber sowie durch Kündigung durch den Betreiber.

(5) Der Vertrag zwischen dem Betreiber und dem Nutzer über die Services und/oder über den Erwerb von Zusatzleistungen mittels Coins im Sinne von nachstehendem § 3 für die Nutzung der Services kommt mit Annahme des Antrags auf Eröffnung eines Service-Accounts bzw. mit der Annahme des Angebots auf Nutzung der Zusatzleistungen durch den Betreiber zustande. Die Annahme kann ausdrücklich oder durch die erste Erfüllungshandlung des Betreibers erfolgen. Der Zugang des Antrags auf Eröffnung eines Service-Accounts bzw. des Angebots zur Nutzung der Zusatzleistungen wird vom Betreiber unverzüglich auf elektronischem Weg an die vom Nutzer angegebene E-Mail Adresse bestätigt. Die Zugangsbestätigung stellt keine verbindliche Annahme des Nutzerantrags dar. Die Zugangsbestätigung kann aber mit der Annahmeerklärung verbunden werden.

(6) Bewußte Auszutzung eventuell vorhandener Bugs führt zur Sperrung und Löschung des jeweiligen Accounts. Wobei es keine Rolle spielt, ob der User reales Geld für Coins eingesetzt hat oder nicht. Das gleiche gilt auch bei der Benutzung so genannter Robots.


(7) Der Spieler willigt ein, das Nachrichten, welche untereinander zwischen den Spielern ausgetauscht werden, von Administratoren für einen reibungslosen Spielbetrieb gelesen werden dürfen.


(8) Nach 90 Tagen Inaktivität wird das Nutzungsverhältnis automatisch beendet und kann nicht wiederhergestellt werden. Ein zu diesem Zeitpunkt bestehender Premiumaccount verhindert das Beenden des Nutzungsverhältnisses.

(9) Jedem Spieler ist nur 1 Account gestattet. Sollten in einem Haushalt mehrere erwachsene Personen leben und jeder möchte einen Account, bedarf es der Zustimmung des Betreibers. Sollten unberechtigter Weise mehrere Accouts festgestellt werden in einem Haushalt, werden all die Accouts ohne Vorwarnung gelöscht.

(10) In das Spiel wurde ein Aufzeichnungsverfahren eingebaut, welches Verstöße aller Art aufzeichnet. Sollte ein Spieler gegen eine Regel verstoßen, bekommt er eine Verwarnung angezeigt. 5 solcher Verwarnungen führen zur Sperrung des Accounts für 3 Tage. Sollten mehrere solcher Sperrungen auftreten, steht es dem Betreiber frei, den Account zu löschen. Unberechtigte Verwarnungen sind dem Betreiber anzuzeigen.

Coins, Zusatzleistungen, Zahlungsbedingungen

(1) Der Betreiber bietet dem Nutzer bei einzelnen Services gegebenenfalls die Möglichkeit, gegen Entgelt sogenannte "Coins" zu erwerben. Die Kosten für einen Coin werden auf der jeweiligen Internetseite des Services bekannt gegeben.

(2) Mittels dieser Coins hat der Nutzer die Gelegenheit, einzelne Zusatzleistungen gegenüber einem normalen Account zu buchen. Die genaue Beschreibung der gebuchten Zusatzleistungen und die Zahl der dafür einzusetzenden Coins erfolgt gesondert auf der Internetseite des jeweiligen Services und variiert je nach Service. Die Coins gelten jeweils nur für den Service, für den sie erworben wurden und sind nicht übertragbar.

Der Betreiber behält sich vor, Art, Umfang und Inhalt der Zusatzleistungen zu ändern.
Insbesondere behält sich der Betreiber vor, im Zuge der Weiterentwicklung und Anpassung der Services, einzelne Zusatzleistungen zu ändern, nicht mehr anzubieten und/oder auch kostenlos in die Services zu integrieren.

(3) Eine Verpflichtung zum Erwerb von Coins besteht nicht. Die Zusatzleistungen können in einmaligen Leistungen bestehen oder zeitlich beschränkt sein. Zeitlich beschränkte Zusatzleistungen fallen nach Ablauf der gebuchten Zeit wieder weg und können dann erneut gebucht werden, wenn sie vom Betreiber noch angeboten werden.

(4) Entstehen dem Betreiber durch ein vom Nutzer zu vertretendes Verhalten Rückbelastungen oder Stornierungen, so trägt dieser die hieraus dem Betreiber entstehenden Kosten. Der Betreiber ist in diesem Fall berechtigt, diese Kosten zusammen mit dem ursprünglichen Entgelt abermals einzuziehen.

Mängelansprüche

(1) Der Betreiber stellt dem Nutzer den Zugang zu den Services und den Zusatzleistungen in der jeweils vorhandenen Fassung zur Verfügung. Der Nutzer hat keinen Anspruch auf Aufrechterhaltung oder Herbeiführung eines bestimmten Zustandes / Funktionsumfangs der Services und Zusatzleistungen. (2) Dem Nutzer ist bewusst, dass die vom Betreiber im Rahmen der Services zur Verfügung gestellte Software - wie jede Software - nie völlig fehlerfrei sein kann. Als mangelhaft gelten die Services also nur, wenn ihre Spielbarkeit schwer und nachhaltig gestört ist. (3) Zum eigenen Schutz des Nutzers und insbesondere aus Beweissicherungsgründen wird dem Nutzer empfohlen, sämtliche Rügen schriftlich (per Fax, Brief oder E-Mail) an den Betreiber zu richten. (4) Von etwaigen Mängelansprüchen ausgeschlossen sind grundsätzlich solche Fehler, die durch äußere Einflüsse (höhere Gewalt usw.), die nicht vom Betreiber zu vertreten sind, oder durch vom Nutzer zu vertretende Bedienungsfehler oder durch nicht vom Betreiber durchgeführte oder nicht ihm zuzurechnenden Änderungen oder sonstige Manipulationen, entstehen. (5) Garantien im Rechtssinne werden vom Betreiber nicht übernommen, soweit nicht ausdrücklich anders schriftlich vereinbart.



Mit den AGB einverstanden zu sein ist Voraussetzung um sich beim Spiel anzumelden und einzuloggen.


OK

Willkommen!

Neu bei uns?

Bitte anmelden


Oder zurück?

Dann bitte
einloggen